Tarifliste für professionelle Wundversorgung

Folgende Listenpreise wurden so kalkuliert, dass professionelle Wundversorgung leistbar bleibt. In Härtefällen sind wir bemüht, mit Ihnen gemeinsam eine individuelle Lösung zu finden.

Sachaufwand für Verbrauchsmaterialien, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden, sind mit einer Pauschale von € 10,00 pauschal pro Behandlung veranschlagt.

Wegekosten bei Hausbesuchen bis 10 km Grundpauschale € 10,00, ab 10 km € 1,- pro Kilometer (Pauschalen nach Vereinbarung).

Informationen Tarife Kärnten

Unsere Honorarnoten können gemeinsam mit der Wunddokumentation und einer ärztlichen Verordnung bei der Krankenkasse eingereicht werden. Über eine mögliche Refundierung wird nach Prüfung der Unterlagen im Einzelfall entschieden.

Fragen Sie Ihre Krankenkasse und/oder (Zusatz-)Versicherung auch nach Förderungsfonds.

Verbandstoffe

Die Verbandstoffe werden von den Krankenkassen (zumindest anteilig) erstattet. Sollten für die Behandlung relevante Verbandstoffe nicht im Leistungskatalog der jeweiligen Krankenkasse enthalten sein, müssen diese im Gesamtumfang an Sie weiterverrechnet werden.

Behandlungen

Aus organisatorischen Gründen besteht kein Anspruch darauf, dass Behandlungen von einer bestimmten Pflegeperson durchgeführt werden. Termine werden nach Notwendigkeit bzw. Verfügbarkeit vergeben. Wir sind jedoch bemüht, Ihre Wünsche nach Möglichkeit zu berücksichtigen.

Tarifliste Kosten
Beratungsgespräch OHNE Verbandwechsel kostenlos
Behandlungspauschale 60,00 €
Low-Level-Laser Therapie während der Wundbehandlung pro Wunde / Region 10,00 €
Low-Level-Laser Therapie ohne Wundbehandlung pro Wunde / Region 25,00 €
Ultraschall assistierte Wundreinigung pro Wunde 50,00 €
Haemo-Laser® Therapie 50,00 €
Epidermale Hauttransplantate pro Wunde 500,00 €

Tarife gültig mit 1. Dezember 2020. Änderungen vorbehalten!

Terminvereinbarung

Einen Termin können Sie mit uns nur telefonisch oder schriftlich vereinbaren. Bitte kommen Sie nicht unangemeldet zu uns. Wir können nämlich während einer Behandlung den Behandlungsraum nicht verlassen.

Wenn Sie trotz eines vereinbarten Termins nicht kommen können, bitten wir Sie, rechtzeitig (mindestens einen Tag vorab) abzusagen. Ist das nicht der Fall, müssen wir Ihnen den einkalkulierten Zeitaufwand verrechnen. Wenn Sie zu spät zu Ihrem Termin kommen, können wir leider die Behandlungszeit nicht nach hinten ausdehnen, weil es sonst zu Wartezeiten für unsere anderen Patienten kommt.